Zum Kategoriemenü

Warum Holzspielzeug?


Holzspielzeug - eine gute Entscheidung für sorgloses Spielen


Holzspielzeug ist heute viel mehr als nur Bauklötze oder Holzautos - Eltern können aus einer Vielfalt von kreativem, pädagogisch wertvollem Spielzeug auswählen, das außerdem passend zum jeweiligen Alter des Kindes ist. Im Onlineshop Claudias Zwergenland finden Eltern darüber hinaus vertrauenswürdiges Holzspielzeug von geprüfter Qualität. Holz ist ein natürliches, bewährtes Material. Gerade für Kinder wünschen sich Eltern Spielzeug, das unschädlich und auch bei hoher Beanspruchung ohne Verletzungsgefahr ist.

Holzspielzeug ist nicht nur optisch schön mit seinen dezenten oder fröhlichen Farben und seinen angenehm weichen Formen - es erfüllt auch sinnvolle, pädagogische Funktionen. Vom Baby- bis zum Schulalter kommen Kinder nah mit dem Naturmaterial Holz in Berührung, was sich positiv auf ihre Entwicklung auswirkt. Schon früh wird damit das Bewusstsein für den Einklang mit der Natur und deren Schönheit geweckt.

Bei der Beschäftigung mit einem Kaufladen aus Holz lernen Kinder, die Erwachsenenwelt spielerisch nachzuahmen, beim Fahren mit Holzfahrzeugen wird ihr natürlicher Bewegungsdrang gestillt, sowie fein-und grobmotorische Fähigkeiten trainiert. Anhand von Steckpuzzlen mit verschiedenen Motiven oder Steckspielen, die nach Formen und Farben sortiert werden müssen, machen Kleinkinder große Lernfortschritte und haben gleichzeitig viel Spaß daran.

Holzspielzeug gibt es in vielseitigen Variationen und kreativen Formgebungen. Puzzle, Steckspiele, Fahrzeuge - die Auswahl ist äußerst groß. Schon für das Babyalter ihres Kindes können Eltern mit Greifspielzeug den Seh-und Tastsinn fördern und staunend beobachten, wie schnell der natürliche Greifreflex des Kindes entwickelt ist. Greifspielzeug oder Rasseln, die Geräusche erzeugen, rufen bei Babys Freude und Neugierde hervor.

Kleinkinder interessieren sich zunehmend für pädagogisches Spielzeug: Instrumente aus Holz wie Flöten oder kleine Trommeln, Holzbrettchen, auf denen kleine Handwerker hölzerne Teilchen festhämmern und Motive ihrer eigenen Phantasie gestalten können, gehören zum beliebten Holzspielzeug der Altersstufe ab drei Jahren. Vorschul-und Schulkinder können sich dann schon mit kniffligen Spielsachen beschäftigen: Magische Zahlenquadrate oder mathematisch ausgeklügelte Holzwürfel vertreiben garantiert Langeweile und eignen sich hervorragend für Schlechtwettertage.

Beim Kauf von Holzspielzeug lohnt es sich stets, auf höchste Qualitätskriterien zu achten. Gütesiegel sind dabei eine wichtige Grundlage. Im Webshop von Claudias Zwergenland können Eltern unbedenklich Holzspielzeug auswählen, da sämtliche Sicherheits-und Qualitätsfaktoren eingehalten werden. Das Spielzeug besteht aus weichen, abgerundeten Formen, aus denen sich keine Splitter ablösen, außerdem werden gesundheitlich unbedenkliche Farben verwendet. Holzspielzeug muss robust sein, auch darf sich keine Farbe ablösen, wenn Kleinkinder es in den Mund stecken. Verbindliche Altersempfehlungen geben Eltern darüber Aufschluss, welches Spielzeug gefahrlos für ihr Kind ist.                                    


Autor / Verantwortlich:  Claudias Zwergenland